25.05.2017 - 25.06.2017

Keine Einträge gefunden

Herzlich willkommen

Unser Gemeindehaus

Unser Gemeindeleiter:

Ich freue mich, dass Sie sich für unsere Gemeinde interessieren. Wir möchten Ihnen gerne einen Einblick in unser Gemeindeleben geben.
Ich lade Sie herzlich ein, z.B. die Gottesdienste oder andere Veranstaltungen unserer Gemeinde zu besuchen. Dabei wünsche ich Ihnen viele gute Eindrücke und Erfahrungen. Ich möchte Sie ermutigen, neu über den Glauben an Jesus Christus nachzudenken und dabei neue Lebensperspektiven zu entdecken.

Impuls:

Jesus - Freude des Herzens, lebenspendender Quell, Licht des Verstandes, das jede Freude übersteigt und jedes Verlangen übertrifft. Kein Mund kann es erzählen, kein Wort kann ausdrücken die unbeschreibliche Güte, nach der wir uns sehnen. Du erfüllst unser Herz. Bleibe bei uns, Herr, mit deinem Licht.
(Bernhard von Clairvaux)

Jahreslosung 2017:

"Gott spricht: Ich schenke euch ein neues Herz und lege einen neuen Geist in euch." 
(Der Prophet Ezechiel, 36,26)

Quelle: www.wortimbild.de

Ostern ist mehr

Ostern ist mehr

als Osterhase und versteckte bunte Eier,

mehr als ein karfreitaglicher Fasttag,

mehr als ein gutes Essen zu Ostern mit Rotkohl und Lamm.

Ostern ist mehr

als ein paar freie Tage,

als ein verlängertes Wochenende

als ein Kurzurlaub oder Städtetrip.

Ostern ist mehr

als milderes Wetter nach einem langen Winter,

mehr als aufblühende Bäume,

mehr als längere Tage.

Ostern:

Das ist Hoffnung,

Das ist die gute Nachricht, das Evangelium,

Das ist Jesu Sieg über Tod und Teufel.


Ostern:

Das ist Rettung für all die,

die durch Jesu Tod sich versöhnen lassen

die Vergebung ihrer Sünden und Schuld durch Jesus Christus bekommen,

und sich von Ihm führen lassen,

weil Er der Herr ist!



Ostern:

Das ist die Gewissheit, das Wissen darum:

"Jesus lebt!"

(Markus Kenn)



Aus dem Johannesevangelium: 

"Denn Gott hat die Menschen so sehr geliebt,
dass er seinen einzigen Sohn für sie hergab.
Jeder, der an ihn glaubt, wird nicht
verlorengehen, sondern das ewige Leben haben.
Gott hat nämlich seinen Sohn nicht zu den Menschen gesandt, um über
sie Gericht zu halten, sondern um sie vor dem Verderben zu retten.
Wer an ihn glaubt, der wird nicht verurteilt werden. Wer aber nicht
an den Sohn Gottes glaubt, über den ist wegen seines Unglaubens das
Urteil schon gesprochen."

Der Herr ist Auferstanden - er ist wahrhaftig auferstanden:

Wir wünschen Ihnen allen eine gesegnete österliche Zeit;
Frohe Festtage!


Segenswunsch:

Lasst uns beten, dass unser Herr uns noch dichter um sich versammelt.
Er ist der Geber aller Gaben und er wird weiter segnen; ihm wollen wir danken! 

Gottes Name



"Jahwe" heißt,
 ich bin da.

[ mehr ]

Aus dem Bibeltreff

Themenreihe "David":

"Gottes Wort wird lebendig!"
Erfahrungen aus Psalm 23 für mein Leben nachempfunden...
Von Silke

[ mehr ]

Von der Liebe nach 1. Korinther 13

[ mehr ]